Botschaft der Republik Slowenien in Berlin /Konsularabteilung /

KONSULARINFORMATIONEN

BOTSCHAFT DER REPUBLIK SLOWENIEN IN BERLIN
KONSULARABTEILUNG

Hausvogteiplatz 3-4
10117 Berlin
Tel: +49 30 206 145 - 0
Fax: +49 30 206 145 70
E-mail: sloembassy.berlin(at)gov.si
Sprechzeiten:
Montag, Dienstag, Mittwoch
 von 10.00 bis 13.00 Uhr.
Mittwoch auch 15.00 bis 17.00 Uhr.

 

GENERALKONSULAT DER REPUBLIK SLOWENIEN IN MÜNCHEN

Für die Bundesländer Bayern und Baden-Württemberg ist das
Generalkonsulat der Republik Slowenien in München zuständig:
Lindwurmstraße 14
80337 München
Tel: +49 89 543 9819 und +49 89 543 9481
Fax: +49 89 543 9483.

E-mail: sloconsulate.munich(at)gov.si
 http://www.muenchen.konzulat.si/

 

Slowenen in der Bundesrepublik Deutschland
In der Bundesrepublik Deutschland lebt und arbeitet eine große Anzahl Slowenen – Auswanderer und Gastarbeiter. Schätzungsweise leben in Bereich des gesamten Deutschlands zwischen 30 und 40 Tausend Slowenen. Außerdem leben in der BRD einige Tausend Angestellte in slowenischen Unternehmen im Rahmen der Auslandsabteilungen (Ausführung von Werklieferungsverträgen), die meisten davon in den Bundesländern Bayern und Baden-Württemberg und in größeren Industriestädten in Mittel- und Norddeutschland.

In der BRD sind die Slowenen in ungefähr 20 slowenischen Vereinen organisiert. Vereinsmitglieder sind vor allem in Bereichen der Kultur, des Schulwesens, Tanzes und der Folklore sowie in anderen geselligen Bereichen tätig. Organisiert ist auch ein Zusatzunterricht der slowenischen Sprache, der zur Zeit von sechs slowenischen Lehrern geleitet wird. Außerdem sind in Deutschland auch katholische Missionen tätig. Gemäß Artikel 5 der Verfassung sorgt Slowenien für Erhaltung des Kulturerbes von Slowenen in Deutschland. Die Tätigkeit von slowenischen Vereinen und Organisationen wird seitens des Amtes der RS für Slowenen im Ausland und in der Welt finanziell unterstützt.
Die Botschaft der RS in Berlin und das Generalkonsulat der RS in München arbeiten sehr gut mit den Slowenen in Deutschland zusammen. Jedes Jahr helfen sie bei der organisation eines Treffens für Vertreter von slowenischen Vereinen, katholischen Missionen, Lehrern für slowenische Sprache, Sozialarbeitern und Vertretern slowenischer Folklore in der BRD, das von allen Teilnehmern sehr gut angenommen wird.