Botschaft der Republik Slowenien in Berlin /Sonderereignisse - COVID-19 /COVID-19: MAßNAHMEN IN SLOWENIEN /

COVID-19 Maßnahmen in Slowenien

Slowenien hat am 19. Oktober 2020 erneut einen 30-tägigen Pandemie-Notstand ausgerufen.

Internetseiten der slowenischen Regierung
Aktuelle Informationen zur Anzahl der Patienten sowie zu den Maßnahmen und Empfehlungen finden Sie auf der Sonderwebseite der slowenischen Regierung in slowenischer (https://www.gov.si/teme/koronavirus/), englischer (https://www.gov.si/en/topics/coronavirus-disease-covid-19/), italienischer (https://www.gov.si/it/argomenti/koronavirus/) und ungarischer (https://www.gov.si/hu/temak/koronavirus/) Sprache.

Rufzentrale
Für zusätzliche Informationen über COVID-19 und slowenische Maßnahmen können Sie die Rufzentrale der slowenischen Regierung kontaktieren. Die Rufzentrale ist Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr erreichbar.

Rufnummer (slowenische Netze): 080 1404

Rufnummer (ausländische Netze):  +386 1 478 7550

Befürchten Sie, sich mit dem Coronavirus infiziert zu haben?
Wenn Sie sich in einem der Ausbruchsgebiete aufgehalten haben oder mit einer infizierten Person in Kontakt gekommen und krank geworden sind (Husten, Fieber, Atemnot), empfehlen wir Ihnen:
- dass Sie zu Hause bleiben und Kontakt mit anderen Personen vermeiden;
- rufen Sie den Arzt/Bereitschaftsarzt Ihrer Wahl an und beschreiben Sie Ihre Symptome und Ihren Verdacht unbedingt direkt am Telefon;
- befolgen Sie die Regeln der Hustenhygiene und halten Sie unbedingt Abstand.

Das Nationale Institut für öffentliche Gesundheit der Republik Slowenien hat eine spezielle Telefonnummer eingerichtet, unter der Sie weitere Informationen erhalten können. Die Rufnummer ist täglich von 9 bis 17 Uhr verfügbar.
Sie erreichen das Institut unter folgender Rufnummer: +386 31 646 617

 

GRENZKONTROLLEN ZU SLOWENIEN
Alle Personen, die nach Slowenien einreisen, werden über die in unserem Land geltenden Sicherheitsmaßnahmen bezüglich des Coronavirus informiert: https://www.policija.si/images/stories/NovinarskoSredisce/SporocilaZaJavnost/2020/05_maj/20_navodilo_za_potnike_na_meji/NEM_Navodila_NIJZ_za_potnike_na_meji.pdf

Es gibt bestimmte Einschränkungen beim Überschreiten der Landesgrenze. Diese hängen davon ab, aus welchem Land/Region Sie nach Slowenien einreisen. Entsprechend der epidemiologischen Situation teilt die slowenische Regierung die Länder in drei Kategorien ein: grün (epidemiologisch sichere Gebiete), orange (verschärfte epidemiologische Bedingungen) und rot (Gebiete mit schlechten epidemiologischen Bedingungen).

Deutschland steht seit dem 29.9.2020 auf der slowenischen orangen Liste. Derzeit gelten keine besonderen Beschränkungen für Ankünfte aus Deutschland nach Slowenien.

Aktuelle Informationen über Grenzkontrollen und Beschränkungen finden Sie unter folgendem Link: https://www.gov.si/en/topics/coronavirus-disease-covid-19/border-crossing/ (Englisch)


Flugverkehr
Ab dem 12. Mai 2020 ist der internationale Flugverkehr in Slowenien wieder erlaubt. Dies gilt sowohl für Flüge aus der EU als auch für Flüge aus den Drittländern. An den Flughäfen Brnik, Maribor und Portorož werden Kontrollstellen für den internationalen Flugverkehr eingerichtet.
Wir möchten darauf hinweisen, dass die Entscheidung darüber, welche Flugverbindungen wieder aufgenommen werden, bei der jeweiligen Fluggesellschaft liegt. Zahlreiche Fluggesellschaften fliegen noch nicht nach Slowenien. Die Informationen darüber, ob der Flug durchgeführt wird, erhalten Sie direkt von der Fluggesellschaft.

Seeverkehr
In Koper und Piran Hafen werden Kontrollstellen für den internationalen Seeverkehr eingerichtet.

Landgrenzen
Grenze zwischen Italien und Slowenien
Geoffnete Grenzübergange:
1. Vrtojba - St. Andrea (0:00–24:00),
2. Fernetiči - Fernetti (0:00–24:00),
3. Škofije - Rabuese(0:00–24:00),
4. Krvavi potok - Pesse (05:00–23:00).

Slowenische und italienische Staatsangehörige können die Grenze auch an anderen Grenzübergangen überqueren.

Grenze zwischen Slowenien und Österreich
Geoffnete Grenzübergange:
1. Karavanke – Karawankentunnel (0:00–24:00),
2. Ljubelj – Loibltunnel (05:00–21:00),
3. Šentilj (avtocesta) – Spielfeld (Autobahn) (0:00–24:00),
4. Šentilj (železnica) - Spielfeld (Eisenbahn) (0:00–24:00), nur für den Bahnverkehr! (Personen- und Güterverkehr / Fahrzeiten gemäß Fahrplan).

Slowenische und österreichische Staatsbürger können die Grenze auch an anderen Grenzübergängen überqueren.

Grenze zwischen Slowenien und Ungarn
Geoffnete Grenzübergange:
1. Dolga vas – Redics (0:00–24:00),
2. Pince (avtocesta) – Torniyszentmiklos (Országút) (0:00–24:00).

Slowenische und ungarische Staatsbürger können die Grenze auch an anderen Grenzübergängen überqueren.

Grenze zwischen Slowenien und Kroatien
Slowenische und kroatische Staatsbürger können die Grenze an allen internationalen und für den lokalen Grenzverkehr überschreiten. Personen, die nach EU-Recht das Recht auf Freizügigkeit haben, können auch die Grenzen an alle Grenzübergängen überschreiten.
 
Unter dem folgenden Link können Sie die Liste der offenen Grenzkontrollstellen und deren Betriebszeiten einsehen: https://www.policija.si/eng/newsroom/news-archive/103470-crossing-the-state-border-during-the-coronavirus-epidemic (Englisch)


Außerdem empfehlen wir Ihnen, dass Sie sich bei den zuständigen italienischen, kroatischen, ungarischen und österreichischen Behörden über die jeweiligen Grenzkontroll- und Ausreisebeschränkungen in allen vier Nachbarländern erkundigen. 
 

EINREISE NACH SLOWENIEN UND QUARANTÄNEPFLICHT

Einreise von Deutschland nach Slowenien
Personen, die 14 Tage vor der Einreise nach Slowenien im Staatsgebiet Deutschlands waren, können zurzeit ohne Beschränkungen und Quarantänepflicht nach Slowenien einreisen.

Für Reisende aus Staaten, die in der Grünen Liste aufgeführt sind
Es besteht keine Quarantänepflicht.

Reisende aus Staaten, die in der Orangen Liste aufgeführt sind
Es besteht keine Quarantänepflicht.

Reisende aus Staaten, die in der Roten Liste aufgeführt sind
Nach der Ankunft in Slowenien ist eine 10-tägige Quarantäne erforderlich. Personen, die ein
negatives Testergebnis auf das Coronavirus SARS-CoV-2 nachweisen, das nicht älter als 48 Stunden ist, können ohne Quarantänepflicht nach Slowenien einreisen.

Wer darf in Slowenien nicht einreisen?
- Ausländischen Staatsbürgern, die nicht in Slowenien wohnen und mit COVID-19 infiziert sind oder Anzeichen einer Infektion aufweisen (Husten, Fieber, Atemnot), wird die Einreise nach Slowenien verweigert.
- Die Einreise nach Slowenien ist für ausländische Personen, die ihre Reise im Transit durch das Gebiet der Republik Slowenien fortsetzen möchten, nicht gestattet, wenn die Ausreise aus Slowenien aufgrund von Maßnahmen der Nachbarländer nicht möglich ist;
- Ausländische Staatsbürger, die keinen ständigen oder vorübergehenden Wohnsitz in Slowenien haben und keine Wohnadresse haben, wo sie unter Quarantäne gestellt werden können, dürfen ebenfalls nicht nach Slowenien einreisen.

Transit
Transit durch Slowenien ist erlaubt. Der Transit muss innerhalb von 12 Stunden ohne unnötiges Anhalten abgeschlossen sein. Übernachtungen sind bei Transit nicht gestattet.

Details zur Bestellung der Quarantäne und Ausnahmen von der Quarantänepflicht können Sie unter den folgenden Link einsehen: https://www.gov.si/en/topics/coronavirus-disease-covid-19/border-crossing/ (Englisch)


MAßNAHMEN ZUR EINDÄMMUNG DES CORONAVIRUS IN SLOWENIEN
Slowenien hat am 19. Oktober 2020 erneut einen 30-tägigen Pandemie-Notstand ausgerufen.
Derzeit ist das öffentliche Leben eingeschränkt, viele Institutionen, Geschäfte und Dienstleister sind geschlossen. Der öffentliche Personenverkehr ist seit 16. November 2020 nicht im Betrieb. Es wurde eine Ausgangssperre von 21 Uhr abends bis 6 Uhr morgens eingeführt.

Details zu den Maßnahmen nzur Eundämung des Coronavirus in Slowenien finden Sie hier: https://www.gov.si/en/topics/coronavirus-disease-covid-19/measures-to-contain-the-spread-of-covid-19-infections/ (Englisch).

Ab sofort gelten folgende Maßnahmen:
- Zusammenkünfte und Ansammlungen sind verboten.
- Veranstaltungen, öffentliche Versammlungen, Feiern, Hochzeiten und Gottesdienste sind verboten.
- Reisen zwischen den Gemeinden sind eingeschränkt.
- Es wurde eine Ausgangssperre von 21 Uhr abends bis 6 Uhr morgens eingeführt.
- Gruppen- und organisierte Sportaktivitäten sind verboten (Ausnahme: Profi- und Spitzensportler).
- Sportwettkämpfe finden ohne Zuschauer statt.
- Gastronomieeinrichtungen sind geschlossen (Ausnahmen: Lieferung und Abholung zwischen 6 und 21 Uhr).
- Hotels und andere Unterkünften sind geschlossen (Ausnahmen: für offizielle Delegationen, wirtschaftliche Delegationen und Sport-Teams).
- Sämtliche Geschäfte sind geschlossen (Ausnahmen: Lebensmittelgeschäfte, Baumärkte, Geschäfte für Tierfutter, landwirtschaftliche Produkte, Geschäfte mit Produkte für Babys und Kinder, Möbel, Fahrzeugen un Fahrräder).
- Diskotheken, Nachtklubs und Spielhallen sind geschlossen.
- Friseur- und Schönheitssalons sind geschlossen (Ausnahme: pedikur ist erlaubt).
- Fitnesscenter und Sportanlagen für Gruppenübungen sind geschlossen.
- Kinos und einige Kulturinstitutionen sind geschlossen (Bibliotheken sind geöffnet).
- Der Betrieb der Verwaltungsbehörden und Gerichten ist begrenzt.

Der Mund-Nasen-Schutz ist nun auch in folgenden Fällen Pflicht:
- in geschlossenen öffentlichen Räumen:
- an öffentlichen Orten oder in öffentlichen Räumen;
- in Personenkraftwagen (Ausnahmen: Es befindet sich eine Person im Fahrzeug, im Fahrzeug befinden sich Mitglieder desselben Haushalts);
- im öffentlichen Verkehr.

GESUNTHEITSDIENSTE IN SLOWENIEN
Medizinische und zahnmedizinische Leistungen werden unter besonderen Schutzbedingungen erbracht. Die meisten Präventionsdienste werden nicht angeboten. Vereinbaren Sie unbedingt einen Termin, bevor Sie eine medizinische Einrichtung besuchen.

Letzte Aktualisierung: 16.11.2020