Botschaft der Republik Slowenien in Berlin /Sonderereignisse - COVID-19 /COVID-19: MAßNAHMEN IN SLOWENIEN /

COVID-19 Maßnahmen in Slowenien

AB DEM 15. JULI WERDEN DIE LÄNDERLISTEN AUFGEHOBEN UND DIE EINREISEBEDINGUNGEN NACH SLOWENIEN VEREINHEITLICHT: FÜR ALLE GILT DIE 3-G-REGELUNG (GENESEN, GEIMPFT, GETESTET)

Ab dem 15. Juli werden die Länderlisten aufgehoben und die Einreisebedingungen nach Slowenien vereinheitlicht: Für alle gilt die 3-G-Regelung (genesen, geimpft, getestet).


Die wichtigsten Neuerungen sind:

- die Länderlisten werden abgeschafft;
- die Bedingungen für die Einreise nach Slowenien werden vereinheitlicht: die s.g. 3-G-Regelung (geimpft, genesen, getestet) gilt für alle;
- Als Nachweis gelten das digitale COVID-Zertifikat der EU und das digitale COVID-Zertifikat eines Drittlandes;
- Die Einreise nach Slowenien ohne Quarantänepflicht und negatives Testergebnis ist lediglich für Grundstücksbesitzer auf beiden Seiten der Grenze, für Kinder bis zu 15 Jahren in Begleitung von Eltern oder Betreuern und für Transitreisende erlaubt.


Weitere Details zu den Bedingungen für die Einreise nach Slowenien ab dem 15. Juli 2021 finden Sie unter folgendem Link: https://www.gov.si/novice/2021-07-12-ukinjajo-se-seznami-drzav-in-izenacujejo-pogoji-za-vstop-v-slovenijo/
https://www.policija.si/eng/newsroom/news-archive/109694-colour-coded-lists-of-countries-to-be-scrapped-and-same-conditions-for-all-travellers-entering-slovenia-to-apply-from-july-15-vaccinated-recovered-tested-rule-in-place-for-all-transiting-travellers-and-drivers-of-goods-vehicles

Weitere Informationen zum Grenzübertritt finden Sie hier:
 
https://www.gov.si/en/topics/coronavirus-disease-covid-19/border-crossing/

Internetseiten der slowenischen Regierung
Aktuelle Informationen zur Anzahl der Patienten sowie zu den Maßnahmen und Empfehlungen finden Sie auf der Sonderwebseite der slowenischen Regierung in slowenischer, englischeritalienischer und ungarischer  Sprache.

Rufzentrale
Für zusätzliche Informationen über COVID-19 und slowenische Maßnahmen können Sie die Rufzentrale der slowenischen Regierung kontaktieren. Die Rufzentrale ist Montag bis Freitag von 8 bis 16 Uhr erreichbar.

Rufnummer (slowenische Netze): 080 1404

Rufnummer (ausländische Netze):  +386 1 478 7550

Befürchten Sie, sich mit dem Coronavirus infiziert zu haben?
Wenn Sie sich in einem der Ausbruchsgebiete aufgehalten haben oder mit einer infizierten Person in Kontakt gekommen und krank geworden sind (Husten, Fieber, Atemnot), empfehlen wir Ihnen:
- dass Sie zu Hause bleiben und Kontakt mit anderen Personen vermeiden;
- rufen Sie den Arzt/Bereitschaftsarzt Ihrer Wahl an und beschreiben Sie Ihre Symptome und Ihren Verdacht unbedingt direkt am Telefon;
- befolgen Sie die Regeln der Hustenhygiene und halten Sie unbedingt Abstand.

GRENZKONTROLLEN ZU SLOWENIEN
Alle Personen, die nach Slowenien einreisen, werden über die in unserem Land geltenden Sicherheitsmaßnahmen bezüglich des Coronavirus informiert.

Es gibt bestimmte Einschränkungen beim Überschreiten der Landesgrenze. Diese hängen davon ab, aus welchem Land/Region Sie nach Slowenien einreisen. Entsprechend der epidemiologischen Situation teilt die slowenische Regierung die Länder in zwei Kategorien ein: grün (epidemiologisch sichere Gebiete) und rot/dunkelrot (Gebiete mit schlechten epidemiologischen Bedingungen). Alle Länder, die nicht auf der roten Liste stehen, sind epidemiologisch sichere Gebiete.

Deutschland steht seit dem 12. 6. 2021 nicht meht auf der slowenischen roten Liste. Für Reisende, die aus Deutschland nach Slowenien kommen, ist die Quarantäne nicht mehr erforderlich.

Reisende, die sich vor der Einreise nach Slowenien mindestens fünf Tage ununterbrochen in einem Gebiet aufgehalten haben, das nicht auf der slowenischen Roten Liste oder der Dunkelroten Liste steht, können ohne Quarantäne nach Slowenien einreisen. Allerdings muss beim Grenzübertritt ein ununterbrochener fünftägiger Aufenthalt in einem solchen Gebiet nachgewiesen werden. Ein Nachweis kann z. B. ein Einladungsschreiben, eine Rechnung, eine SMS beim Eintritt in das Netz des Landes oder ein anderer Nachweis sein.

Nach wie vor gilt, dass Quarantänepflicht besteht nicht für Personen, die ein negatives Testergebnis, eine Impfbescheinigung oder den Nachweisüber Genesung von COVID-19, vorlegt.

Aktuelle Informationen über Grenzkontrollen und Beschränkungen finden Sie unter folgendem Link (Englisch).

Um das Reisen nach Slowenien so einfach wie möglich zu machen, hat die Polizei die App "Enter Slovenia" (Englisch) gestartet. Sie kann von Reisende benutzt sein, die nach Slowenien einreisen oder durch Slowenien reisen. Die Nutzung der App ist nicht verpflichtend.

Flugverkehr
Ab dem 12. Mai 2020 ist der internationale Flugverkehr in Slowenien wieder erlaubt. Dies gilt sowohl für Flüge aus der EU als auch für Flüge aus den Drittländern. An den Flughäfen Brnik, Maribor und Portorož werden Kontrollstellen für den internationalen Flugverkehr eingerichtet.
Wir möchten darauf hinweisen, dass die Entscheidung darüber, welche Flugverbindungen wieder aufgenommen werden, bei der jeweiligen Fluggesellschaft liegt. Zahlreiche Fluggesellschaften fliegen noch nicht nach Slowenien. Die Informationen darüber, ob der Flug durchgeführt wird, erhalten Sie direkt von der Fluggesellschaft.

Seeverkehr
In Koper und Piran Hafen sind seit 15. Mai 2020 Kontrollstellen für den internationalen Seeverkehr eingerichtet.

Landgrenzen
Alle Grenübergange zwischen Slowenien und Italien, Össterreich und Ungarn sind geöffnet.

An der slowenisch-krotaische Grenze sind alle Grenzübergänge geöffnet.

Außerdem empfehlen wir Ihnen, dass Sie sich bei den zuständigen italienischen, kroatischen, ungarischen und österreichischen Behörden über die jeweiligen Grenzkontroll- und Ausreisebeschränkungen in allen vier Nachbarländern erkundigen. 
 

EINREISE NACH SLOWENIEN UND QUARANTÄNEPFLICHT

Einreise von Deutschland nach Slowenien
Seit 12. 6. 2021 steht Deutschland nicht mehr auf die sogenannte Rote Liste der Länder mit einer schlechten epidemiologischen Lage.

Für Reisende, die aus Deutschland nach Slowenien kommen, ist die Quarantäne nicht erforderlich.

Reisende, die sich vor der Einreise nach Slowenien mindestens fünf Tage in Deutschland aufgehalten haben, können ohne Quarantäne nach Slowenien einreisen. Allerdings muss beim Grenzübertritt ein ununterbrochener fünftägiger Aufenthalt in einem solchen Gebiet nachgewiesen werden. Ein Nachweis kann z. B. ein Einladungsschreiben, eine Rechnung, eine SMS beim Eintritt in das Netz des Landes oder ein anderer Nachweis sein.

Nach wie vor gilt, dass Quarantänepflicht besteht nicht für Personen, die ein negatives Testergebnis, eine Impfbescheinigung oder den Nachweisüber Genesung von COVID-19, vorlegen.

Für Reisende aus Staaten, die in der Grünen Liste aufgeführt sind
Es besteht keine Quarantänepflicht.

Reisende, die sich vor der Einreise nach Slowenien mindestens fünf Tage ununterbrochen in einem Gebiet aufgehalten haben, das nicht auf der slowenischen Roten Liste oder der Dunkelroten Liste steht, können ohne Quarantäne nach Slowenien einreisen. Allerdings muss beim Grenzübertritt ein ununterbrochener fünftägiger Aufenthalt in einem solchen Gebiet nachgewiesen werden. Ein Nachweis kann z. B. ein Einladungsschreiben, eine Rechnung, eine SMS beim Eintritt in das Netz des Landes oder ein anderer Nachweis sein.

Nach wie vor gilt, dass Quarantänepflicht besteht nicht für Personen, die ein negatives Testergebnis, eine Impfbescheinigung oder den Nachweisüber Genesung von COVID-19, vorlegt.

Reisende aus Staaten, die in der Roten und Dunkelroten Liste aufgeführt sind
Nach der Ankunft in Slowenien ist eine 10-tägige Quarantäne erforderlich.

Die zusätzliche Informationen zum Grenzübertritt und vollständige Liste der Ausnahmen von Quarantänepflicht finden Sie auf der Website der slowenischen Regierung (Englisch).

Wer darf in Slowenien nicht einreisen?
- Ausländischen Staatsbürgern, die nicht in Slowenien wohnen und mit COVID-19 infiziert sind oder Anzeichen einer Infektion aufweisen (Husten, Fieber, Atemnot), wird die Einreise nach Slowenien verweigert.
- Die Einreise nach Slowenien ist für ausländische Personen, die ihre Reise im Transit durch das Gebiet der Republik Slowenien fortsetzen möchten, nicht gestattet, wenn die Ausreise aus Slowenien aufgrund von Maßnahmen der Nachbarländer nicht möglich ist.

Transit
Transit durch Slowenien ist erlaubt. Der Transit muss innerhalb von 12 Stunden ohne unnötiges Anhalten abgeschlossen sein. Übernachtungen sind bei Transit nicht gestattet.

Details zur Bestellung der Quarantäne und Ausnahmen von der Quarantänepflicht können Sie unter den folgenden Link einsehen (Englisch).


MAßNAHMEN ZUR EINDÄMMUNG DES CORONAVIRUS IN SLOWENIEN
Slowenien hat am 19. Oktober 2020 erneut einen Pandemie-Notstand ausgerufen.

Details zu den Maßnahmen zur Eundämung des Coronavirus in Slowenien finden Sie hier (Englisch).

Ab sofort gelten folgende Maßnahmen:
- Versammlungen von mehr als 50 Personen sind verboten.
- Viele öffentliche und sportliche Veranstaltungen werden unter bestimmten Einschränkungen durchgeführt.
- Hotels und Gastronomiebetriebe sind mit Einschränkungen geöffnet.
- Öffentliche Veranstaltungen, kulturelle Veranstaltungen sind mit Einschränkungen und Maßnahmen erlaubt.

Abhängig von aktuelle epidemiologische Lage können die geltenden Maßnahmen zwischen den statistischen Regionen unterschieden. Details zu den Maßnahmen nach Regionen finden Sie hier (nur in Slowenisch). 

Der Mund-Nasen-Schutz ist nun auch in folgenden Fällen Pflicht:
- in geschlossenen öffentlichen Räumen;
- an öffentlichen Orten oder in öffentlichen Räumen, wo der Mindestabstand nicht einzuhalten ist;
- in Personenkraftwagen (Ausnahmen: Es befindet sich eine Person im Fahrzeug, im Fahrzeug befinden sich Mitglieder desselben Haushalts);
- im öffentlichen Verkehr.

GESUNTHEITSDIENSTE IN SLOWENIEN
Medizinische und zahnmedizinische Leistungen werden unter besonderen Schutzbedingungen erbracht.  Vereinbaren Sie unbedingt einen Termin, bevor Sie eine medizinische Einrichtung besuchen.

Letzte Aktualisierung: 14. 6. 2021